» SeminarCenterGruppe

Aufstiegsqualifizierungen (berufsbegleitend)

- durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS M-V) anerkannte Grundqualifikation zur Tätigkeit als FachpraxislehrerIn oder FachpraxisdozentIn -

Veränderte Rahmenbedingungen erfordern im fachpraktischen Bereich der Lehrtätigkeit eine stärkere Professionalisierung. Um langfristig im Ausbildungsbereich fachpraktisch lehren und anleiten zu können, wird neben der praktischen Eignung nun explizit eine pädagogische Grundlagenausbildung vorausgesetzt.

Die Weiterbildung zur Fachpraxispädagogin oder zum Fachpraxispädagogen soll diesem Paradigmenwechsel in der schulpraktischen Ausbildung gerecht werden und auch die Heterogenität der Teilnehmenden berücksichtigen.

Neben dem schulischen Lehrpersonal profitieren auch Mitarbeitende aus Unternehmen von einem Abschluss als Fachpraxispädagogin oder Fachpraxispädagoge. So können Ausbildungsverantwortliche, PraxisbegleiterInnen, MentorInnen, TrainerInnen oder allgemein Personalverantwortliche ebenfalls hre Kompetenzen erweitern und ihre alltägliche Arbeit professionalisieren.

Unser neuer Starttermin:
Oktober 2017

In den Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens gewinnen Themen wie Kostenrechnung, Controlling, Marketing und Organisation zunehmend an Bedeutung, um die Zukunftssicherung zu gewährleisten. Dies erfordert von Mitarbeiter/innen in Leitungsfunktionen oder solchen, die eine leitende Funktion in einem Betrieb des Gesundheits- und Sozialwesens anstreben, ein fundiertes ökonomisches und rechtliches Fachwissen. Die praxisbezogene Weiterbildung "Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK" basiert auf einem bundeseinheitlichen Rahmenstoffplan und schließt mit der IHK-Prüfung ab.

Was ist die Besonderheit unseres Kurses?
Sie werden in unserem Kurs eine klare pädagogische Ausrichtung wiederfinden. Unsere Teilnehmer arbeiten in Kindertages- und anderen pädagogischen Einrichtungen.

Unser neuer Starttermin:
08. September 2017 in Schwerin

Der/die Rechtsfachwirt/in (RAK) entlastet den Rechtsanwalt von zahlreichen Aufgaben wie Büroorganisation, Buchhaltung, Personalwesen, Lehrlingsausbildung, Kosten- und Gebührenrecht usw. Somit hat der/die Rechtsfachwirt/in innerhalb der Kanzlei eine Stellung mit besonderer Verantwortung. Durch hohe fachliche Qualifikation ist der/die Rechtsfachwirt/-in in der Lage, den Arbeitsablauf in der Anwaltskanzlei effektiver zu organisieren und den gesamten Schriftverkehr termingerecht zu überwachen. Der Anwalt wird durch zeitsparende Organisation von Büroarbeit entlastet und gewinnt mehr Freiräume zur Mandantenbetreuung.

Unser neuer Starttermin für Kurs 10:
06. Januar 2017

...finden Sie in unserer Handelsakademie Nord GmbH: 

Geprüfte/r Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel - IHK
Geprüfte/r Handelsfachwirt/-in - IHK
Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/-in - IHK
Geprüfte/r Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation - IHK
Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen - IHK
Betriebswirt/-in ? IHK

Bitte folgen Sie folgendem »»Link««



Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihre Ansprechpartner:

Kathleen Borrmann
Tel.: 0381/ 5432-424
Mail: kathleen.borrmann@seminarcenter.de

Bildungsmanagement
Tel.: 0381/ 5432-400
Mail: institut@seminarcenter.de

Kontaktformular

Wir beraten Sie gerne!