» SeminarCenterGruppe

Aufstiegsfortbildung zum/zur geprüften Rechtsfachwirt/in (RAK)

Rechtsanwaltfachangestellter (RAK)

Der/die Rechtsfachwirt/in entlastet den Rechtsanwalt von zahlreichen Aufga- ben wie Büroorganisation, Buchhaltung, Personalwesen, Lehrlingsausbildung, Kosten- und Gebührenrecht usw. Somit hat der/die Rechtsfachwirt/in innerhalb der Kanzlei eine Stellung mit besonderer Verantwortung. Durch hohe fachliche Qualifikation ist der/die Rechtsfachwirt/-in in der Lage, den Arbeitsablauf in der Anwaltskanzlei effektiver zu organisieren und den gesamten Schriftverkehr termingerecht zu überwachen. Der Anwalt wird durch zeitsparende Organisation von Büroarbeit entlastet und gewinnt mehr Freiräume zur Mandantenbetreuung.

Inhalte
Die Ausbildung wird nach der gültigen Fortbildungsverordnung gemäß BBiG § 46 durchgeführt.

  • Grundzüge des bürgerlichen Rechts

  • Familienrecht, Zivilprozessrecht, Allgemeines Schuldrecht

  • Zwangsvollstreckung,

  • Mandatsbetreuung im Kosten-, Gebühren- und Prozessrecht,

  • Mahnverfahren, Klageverfahren und einstweiliger Rechtsschutz,

  • Büroverwaltung und Büroorganisation,

  • Personalwesen und Mandantenbetreuung

In einem Crash-Kurs werden Sie auf die schriftlichen Prüfungen vorbereitet.

Methodik
Vortrag, Unterrichtsgespräch praktisches Üben
Während der Ausbildung werden Klausuren geschrieben.
Als Dozenten kommen Praktiker mit langjähriger Berufserfahrung zum Einsatz
.

Ausbildungsdauer
ca. 12 Monate (inkl. Crashkurs), 464 Seminarstunden
Freitags von 15.30 bis 20.30 Uhr
Samstags von 08.00 bis 15.00 Uhr

Termin
Januar 2019 bis Januar 2020
(Prüfungen Januar/März 2020)

Zulassung zur Prüfung
Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

  • die Rechtsanwaltsgehilfen- oder Rechtsanwaltsfachangestelltenprüfung bestanden hat und danach mindestens zwei Jahre in der Kanzlei eines Rechtsanwalts oder in vergleichbarer Tätigkeit gearbeitet hat, oder

  • ohne die Abschlussprüfung bestanden zu haben, eine entsprechende, mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist, und

  • seinen Arbeitsplatz oder ständigen Wohnsitz in M-V hat.

In begründeten Fällen können Ausnahmen zugelassen werden.

Ihre Investition
Die Lehrgangsgebühren betragen 1.900,- € (MwSt-frei).
Die Prüfungsgebühr wird gesondert durch die RAK M-V erhoben.
Eine Ratenzahlungen ist in Absprache möglich.

Ihren Antrag auf Zulassung zur Prüfung richten Sie bitte vor Beginn der Ausbildung an:
Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern,
Arsenalstraße 9,
19053 Schwerin,
Tel.: 0385-5 119600

Fördermöglichkeiten
Förderung über AUFSTIEGS-BAföG ist möglich
Infos unter: www.aufstiegs-bafoeg.de



Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihre Ansprechpartner:

Kathleen Borrmann
Tel.: 0381/ 5432-424
Mail: kathleen.borrmann@seminarcenter.de

Trainingsmanagement
Tel.: 0381/ 5432-400
Mail: institut@seminarcenter.de

Kontaktformular

Wir beraten Sie gerne!

+++++++++++++++++++++++

Ihr nächster Termin

Januar 2019 bis Januar 2020

+++++++++++++++++++++++

Rückblick: Kurs 9- 2013/2014

Geschafft!