SeminarCenter - Institut für Personalentwicklung GmbH - Logo

Online-Buchung

Sie möchten folgendes Angebot buchen:

Fachtag "Kitaqualität aus Kindersicht in Anlehnung an - Achtung Kinderperspektive!" mit M.A. Sandra Klünder

Die Kindertageseinrichtung ist für Kinder ein bedeutender Ort des Aufwachsens geworden. Die gewachsene Bedeutung dieser außerfamiliären Bildung, Betreuung und Erziehung geht zugleich mit hohen Erwartungen und Anforderungen einher, die von Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Kita-Trägern, Eltern etc. formuliert werden. Die Perspektive der Kinder auf ihren Lebensraum Kita wird in den meisten Debatten kaum berücksichtigt. Es ist jedoch ihr Recht, dass ihre Perspektiven verstanden und bei der Entwicklung von Kita-Qualität einbezogen werden (vgl. Art. 12 UN-Kinderrechtskonvention). Mit den entwickelten und erprobten Arbeitsmaterialien des Forschungsteam um Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann, welche sich in den Methodenschätzen „Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln“ (Hrsg. Bertelsmann Stiftung) wiederfinden, stehen der pädagogischen Praxis methodische Werkzeuge zur Verfügung, die es ermöglichen, sich den Perspektiven, Wünschen und Erfahrungen von Kindern zu nähern und diese in die Qualitätsentwicklungsprozesse von KiTas einzubeziehen. In dieser Fortbildung wird die Bedeutung der Aufgabe Kinder als gleichberechtigte Akteure bei der Qualitätsentwicklung anzuerkennen geklärt. Weiter gewinnen Sie einen Einblick in die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in KiTas“ sowie einen Überblick auf den daraus entwickelten Methodenschatz „Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln“. Gemeinsam rahmen wir die Bedeutung der Kinderperspektive ein und beleuchten methodische Schlüssel zur Erfassung der Perspektive der Kinder auf die Qualität Ihrer Kindertageseinrichtung.

92,00 €*
inkl. Pausenversorgung und Mittagssnack
*umsatzsteuerbefreit
 

Teilnehmerdaten

Abweichende Rechnungsanschrift

Zutreffendes bitte ankreuzen